Anschreiben für Ihr Manuskript

Ein Anschreiben kann dabei helfen, den Editoren die Bedeutung eines Werkes zu vermitteln.

 

Es sollte auch dafür verwendet werden, potenziellen Überschneidungen oder Problemen mit anderen, artverwandten Manuskripten vorzubeugen, die derzeit in einer anderen Springer Nature-Veröffentlichung behandelt werden. Zu empfehlen ist hier auch eine Angabe darüber, ob bereits Kontakt zu einem Springer Nature-Editor zu dem im Manuskript beschriebenen Werk bestand oder besteht. 

 

Bitte verwenden Sie das Anschreiben auch um zu erklären, dass das Manuskript derzeit nicht für die Veröffentlichung in einer anderen Zeitschrift in Betracht gezogen wird und geben Sie gegebenenfalls alle Rezensentinnen und Rezensenten an, die Sie empfehlen oder ausschließen möchten (einschließlich der Gründe dafür).

 

Zudem ist das Anschreiben eine gute Gelegenheit, etwaige Unklarheiten zu klären und Fragen aufzuwerfen, die bei der Einreichung des Manuskripts entstanden sein könnten. 

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.